Katastrophenfluten und extreme Sturmfluttiden der Nordsee
bis 11. Jahrhundert / 12. Jahrhundert / 13. Jahrhundert / 14. Jahrhundert / 15. Jahrhundert / 16. Jahrhundert
17. Jahrhundert / 18. Jahrhundert / 19. Jahrhundert / 20. Jahrhundert / 21. Jahrhundert
Datum (Name) Gebiet, Auswirkungen
um 340 v. Chr.
(Cimbrische Flut)
 
Zwischen 120 und 115 v. Chr. (Sturmflut)
Jütland, Marschgürtel vor der schleswig-holsteinischen Westküste.
Viele Menschen und Tiere umgekommen. Es bestehen aber große Zweifel, dass Kimbern, Ambronen und Teutonen deshalb ihre Heimat in Richtung Süden verließen
516
(Sturmflut)
Ganz Friesland.
Angeblich kamen über 6.000 Menschen und viel mehr Vieh um
26. Dezember 838
Niederländische Küste.
Erste dokumentierte Sturmflut an der Nordsee; angeblich 2.500 Tote im Gebiet der heutigen Niederlande
28./29. September 1014
Belgische und niederländische Küste
Sommer 1020
Elbe- und Wesermündung.
Viele Krankheiten (Malaria?) in den nächsten Jahren
1066 Wesermündung.
Ungesicherte Flut, erst im 16. Jahrhundert erwähnt: vermeintlicher Untergang der Burg Mellum