Die Insel Norderney

Norderney Flagge der Insel
53° 42' 26" N 7° 8' 49
Chronik einer Insel

 

Das Jahr 1398Das Jahr 1797Das Jahr 1849Das Jahr 1862Das Jahr 1873Das Jahr 1948Das aktuelle Jahr

Insel/Stadt | Bilder/Prospekte | Daten/Fakten | Kunst/Kultur

zurück Jahresübersicht weiter Zum Seitenende

Zurück zu:Chronik der Insel | 1885
Startseite
Vorwort
1362 - 1499
1500 - 1599
1600 - 1699
1700 - 1799
1800 - 1899
1900 - 1999
2000 -
Ende
Insel - Ralley
Chroniktelegramm
Küste vor 10.000 Jahren
Das Jahr 1885

2.842 Einwohner, 518 Gebäude, 3.500 Gästebetten.

Erneuter Versuch einer Schiffsverbindung von und mit Hamburg.

Norderney wird administrativ dem Kreis Norden (heute Aurich) und dem Regierungsbezirk Aurich (heute Weser-Ems), sowie in der Gerichtsbarkeit dem Amtsgericht Norden zugeteilt.

Erstes wissenschaftliches Untersuchungsprogramm "Entwässerungs- und Wasserversorgungs-Projekt im Inseldorfe Norderney". Es liefert erste Erkenntnisse zur Bewirtschaftung der im Inselboden vorhandenen Süßwasserlinse, die sich für die Trinkwasserversorgung ausschließlich aus den Niederschlägen regeneriert.

Gründung einer Gemeindekrankenkasse (heute AOK).

Stammgäste der Insel gründen das "Norderneyer Kurparlament", das sich bis 1914 für die fremdenverkehrliche Förderung des Seebades einsetzt.

Auf der Schiffswerft B.A. Folkers (heute Gaswerk-Kleingartengelände) tauft eine Düsseldorfer Inselbesucherin die für den Schiffer Jacob Ulrichs neuerbaute Fischerschaluppe auf den Namen "Laura".

Die seit Einführung der Niederlassungsfreiheit (1867) vom Festland neu Zugewanderten entwickeln sich zahlenmäßig gegenüber den alteingesessenen Bewohnern zur Hauptbevölkerungsgruppe der Insel.

Pastor Eberhard Jürgen Lamberti (bis 1886).

Neuer Ortsvorsteher Hauptmann a.D. Schepler (bis 1887).


Chronik der Insel - Das Jahr 1885  PDF-Download Sitemap HilfeLogo der Chronik© 2002-2021 H.-H. BartyZum Seitenanfang